Um Kindern ihren Spaß am Tanzen und ihr natürliches Körpergefühl zu erhalten, tanzen wir durch Wälder und Weltraum, mit Rittern und Feen, mit Tüchern und Teppichen, und …

Diese Stunde gibt Zeit, Raum und Ideen zum Experimentieren mit Körper, Musik und Bewegung. Sich kreativ und vor allem einmal anders als sonst immer zu bewegen fördert Körperbewusstsein, Selbstbewusstsein, kreatives und eigenständiges Denken.

Dienstag, 16:00 Uhr, alte Volksschule St. Marein

   mit Andrea

Beim kreativen Tanz geht es darum, verschiedene Aufgaben auf eigene Art  und Weise auszuführen. Tanze zB wie ein Blatt im Wind. Das sieht für jedes Kind anders aus und wird auch jedes Kind anders tanzen. Aber ein Blatt bewegt sich anders als eine Kastanie, die herunterplumpst. Oder als eine Eidechse, die ganz nah am Boden ganz schnell läuft. 

Dadurch erfahren die Kinder unterschiedliche Bewegungen, die ihnen mehr oder weniger liegen. Die Tanzstunde gibt den geschützten Rahmen, auch einmal etwas Ungewohntes auszuprobieren. Der/Die eine oder andere hat so schon Dinge entdeckt die ihm/ihr Spaß machen, die sich gut anfühlen. 

Manchmal darf man in solchen Stunden auch Dinge, für die im sonstigen Alltag kein oder wenig Platz ist: weinen, traurig sein, schwer sein, müde sein, verärgert sein, wütend sein, usw. Dies kann einiges, das im Argen liegt, lösen oder Kindern die Möglichkeit geben, mit bestehenden oder kommenden schwierigen Situationen umzugehen. 

So stärkt kreativer Tanz das Selbstbewusstsein und den eigenen, ganz persönlichen Ausdruck. Das ist unser Ziel!